29. JUNI in BERLIN

Veranstaltung
Von 11 – 13 Uhr & 15 – 17 Uhr

Die Erforschung des Universums mit immer moderneren Instrumenten wirft ständig neue Fragen zu seiner Beschaffenheit und Entstehung auf. Mit jeder neuen Entdeckung werden die vorherigen Theorien wieder in Frage gestellt. Ist es tatsächlich unmöglich, die Entstehung des Universums zu verstehen? Oder können uns die antiken Kosmogonien der Ägypter oder der Hebräer mit ihrer Kabbala einen besseren Einblick verschaffen?