Die Templer und der Gral

Samstag, 18.02. um 16:00
Vortragsreihe: Das spirituelle Rittertum
Kulturcafé – bilingual (italienisch/deutsch)

Es scheint, dass die Templer nie unmodern werden und auch 900 Jahre nach der Gründung des Templerordens erweckt ihre Geschichte Interesse und Neugier. Aber wer waren diese mutigen Ritter-Mönche?

Um das zu verstehen, müssen wir ihre Geschichte von Anbeginn an aufrollen, da sich, wie in allen Dingen, im Samen bereits der Baum befindet, der sich daraus entwickeln und Früchte tragen wird. Das Ideal, welches die ersten Templer beseelte, hat aus dem Templerorden den ersten und größten Orden von Ritter-Mönchen in der Christenheit hervorgebracht und hat diese Ritter zu Hütern einer besonderen und tiefgründigen Spiritualität gemacht, die äußerst eng mit dem Mysterium des Grals verbunden ist.

Das spirituelle Rittertum – weitere Vorträge:
Der unsichtbare spirituelle Kampf / Mittwoch, 08.02. um 20:00
Bernhard von Clairvaux – Licht der Christenheit / Mittwoch, 01.03. um 20:00
Johanna von Orléans – Amazone des Grals / Mittwoch, 15.03. um 20:00

Archeosophische Gesellschaft Berlin e.V.
Gotenstraße 11, 10829 Berlin – Schöneberg
Kulturcafé: Vortrag mit Kaffee und Kuchen
Beitrag: 5 €