• Der Heilige Gral

    Donnerstag, 03.11.2016 um 20:00
    Vortrag – Eintritt frei

    Im zweiten Vortrag unserer Reihe DAS GEHEIMNIS DES GRALS werden wir die symbolische und allegorische Bedeutung des Grals darstellen, die Bedeutung der Eroberung des Grals und der Frage nachgehen, wozu der Gral dienen soll.

    „Vom 12. Jahrhundert bis heute wurde vieles über den Gral geschrieben, angefangen von den Ritterromanen der „Tafelrunde“ und dem ritterlichen Sagenkreis bis hin zur gesamten späteren Literaturkritik.

    Es wurde vermutet, dass es sich um einen religiösen Kultgegenstand aus Gold oder aus einem anderen mysteriösen Material handelt, genauer gesagt um den Kelch, den Jesus Christus bei seinem letzten Abendmahl benutzte: der Kelch, der Joseph von Arimathäa dazu diente, das Blut und das Wasser aus der offenen Seite des Erlösers aufzufangen. Andere sahen im Gral die heiligende Gnade oder den Heiligen Geist oder eine Weisheit, eine esoterische Tradition, ein verlorenes oder von Zeit zu Zeit verborgenes und von Eingeweihten und Krieger-Priestern gehütetes Wort, auch weil der Mythos des Bechers und des Unsterblichkeitstrunks auf mehrere Jahrtausende vor Christus zurückgeht.

    Der Mythos des Kelchs findet sich in vielen Quellen. Diese Literatur verfolgt die Absicht, auf eine geheime Tradition hinzuweisen, um den Menschen den Weg der Erleuchtung und der Unsterblichkeit, der Wiedergewinnung der verlorenen Weisheit zu zeigen.

    Die Suche, die Reise zum verborgenen Sitz des Grals, ist ein heldenhaftes Unterfangen, das sich im Innern des Menschen abspielt, und doch gibt es sicher auch einen Gral außerhalb des Menschen und einen Gral verstanden als materiellen Kelch.“
    (aus der Schrift „Das Erlebnis der Mysterien des Hl. Grals“ von Tommaso Palamidessi)

    Das Geheimnis des Grals – weitere Vorträge:
    KÖNIG ARTUS UND DIE RITTER DER TAFELRUNDE – 06.10.16 um 20:00
    DAS MYSTERIUM DES HEILIGEN GRALS UND DIE FRAU – 04.12.16 um 16:00

    Archeosophische Gesellschaft Berlin e.V.
    Gotenstraße 11, 10829 Berlin – Schöneberg
    Vortrag – Eintritt frei