20. März: Die Geschichte von Atlantis

Mittwoch 20.03.2019 um 20:00 Uhr
Vortrag – Eintritt frei
Aus dem Zyklus: Chroniken vergangener Zivilisationen 

Mit der Zerstörung von Lemurien tauchte ein neuer Kontinent aus den Wassern des Atlantischen Ozeans auf. Vor einer Million Jahren dehnte sich Atlantis von einigen Grad östlich von Island bis nach Mittelamerika aus, bis in die Nähe von Rio de Janeiro. Es enthielt Texas, den Golf von Mexiko und die südlichen und östlichen Staaten von Amerika, einschließlich Labrador. 

Von Amerika hatte es ein durchgängiges Territorium bis zu den britischen Inseln; Schottland und Irland bildeten Landzungen, während es im Bereich des Äquators Brasilien umfasste, sowie die gesamte Ausdehnung des Ozeans bis zur Elfenbeinküste Afrikas.

Eine Rasse mit dunkelroter Haut, die an den westlichen Grenzen Lemuriens entstanden war, wurde das Volk, das Atlantis für zehntausende von Jahren beherrschen sollte. Dieses antike Volk gründete die erste Stadt der Goldenen Tore, die Platon zitiert.